Zum Inhalt springen

Bodegas Yuntero, premio a la Trayectoria Empresarial

19 de November de 2016

El Ayuntamiento de Manzanares (Ciudad Real) ha otorgado a la Cooperativa Jesús del Perdón-Bodegas Yuntero el premio a la “Trayectoria Empresarial”, durante la sexta edición de las Jornadas Empresariales que se han celebrado del 17 al 18 de noviembre en el Castillo de Pilas Bonas. El premio viene a reconocer el valor aportado en la economía local y comarcal, así como a la creación de riqueza en Manzanares durante 62 años.

Al acto de entrega de premios asistieron, entre otras personalidades, la Consejera de Economía y Empleo de Castilla La Mancha, Patricia Franco, el Presidente de la Diputación, José Manuel Caballero y el Presidente de la Cámara de Comercio de Ciudad Real, Mariano León. El Alcalde de Manzanares, Julián Nieva, hizo entrega del premio al presidente de la Cooperativa, Felix Cano.

Cano agradeció este premio en nombre de los 800 socios que conforman la Cooperativa, y repasó los 62 años de historia de la misma, recordando a sus seis antecesores. Presidentes que, en distintas etapas y de forma desinteresada, contribuyeron, con gran esfuerzo y dedicación, a construir la empresa actual: Jesús López Pelaez (12 años), Pedro González Román (4 años), Pedro Capilla (14 años), Antonio Patón Clemente (8 años), Sinforoso Fernández Camuñas (4 años) y Juan Luis Lozano Muñoz (12 años).

Felix Cano continuó con el reconocimiento a los 102 socios que, con acierto y valor, fundaron la Cooperativa en 1954, avalando con su patrimonio personal esta empresa. Gracias a este esfuerzo y al de generaciones posteriores, la Cooperativa tiene hoy capacidad para elaborar 111 millones de kilos de uva, una facturación superior a los 37 millones de euros, un Patrimonio Neto de 20 millones y durante los últimos cinco años ha desarrollado inversiones por valor de más de 20 millones de euros. En palabas de Cano: “hoy a los fundadores les decimos que rememoramos su memoria y que se pueden sentir orgullosos de aquella contribución que hicieron”.

El presidente de la Cooperativa agradeció igualmente el trabajo los distintos gerentes, directores técnicos y trabajadores de la Cooperativa, que han contribuido con su saber y dedicación al engrandecimiento de la empresa, con especial mención al actual gerente Ramón Alcarazo que accedió al cargo en 1993 enfrentándose a una etapa difícil y consiguió superar la situación con notable éxito.

Durante su intervención, Cano indicó que la Cooperativa no solo se constituyó como un instrumento de defensa del agricultor, sino también como un ancla económica para dar solidez al desarrollo de un pueblo y de una región.

Finalmente, Felix Cano felicitó al resto de empresas galardonadas durante las Jornadas Empresariales y reiteró su agradecimiento al Ayuntamiento de Manzanares y al Alcalde Julián Nieva por la concesión de este premio y por mantener actividades e iniciativas como estas.

Video mit einer Zusammenfassung der Geschichte der Bodegas Yuntero

Felix Cano, presidente de la Cooperativa, durante su intervención. A la izquierda, el Alcalde de Manzanares Julián Nieva.

El presidente de la Cooperativa rodeado de algunos de los trabajadores de Bodegas Yuntero, tras recibir el premio.

Categorías: Nachrichten

QUALITÄTS-, UMWELT- UND LEBENSMITTELSICHERHEITSPOLITIK

Auf Weingüter Yuntero Wir halten die Entwicklung eines Systems von für wesentlich Management von Qualität, Umwelt und Lebensmittelsicherheit, basierend auf den Standards ISO 9001, ISO 14001 und in den BRC- und IFS-Lebensmittelsicherheitsprotokollen, um die sichere Produktion unserer Weine zu zertifizieren und die gesetzlichen und behördlichen Anforderungen einzuhalten, die für unsere Weinproduktion, -reifung, -abfüllung und -vermarktung gelten, sowie die vom Kunden festgelegten , und andere Anforderungen, denen sich die Organisation in Bezug auf ihre Umweltaspekte und Gefahren für Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz anschließt.

Das Weingut unterstützt alle Mitarbeiter bei der Aufrechterhaltung und kontinuierlichen Verbesserung des Systems, wobei jeder Mitarbeiter als Protagonist der wichtigsten Phase der Dienstleistung eines Unternehmens mit anerkannter Qualität betrachtet wird und auch die Verantwortung gegenüber der Umwelt gefördert wird.

Bodegas Yuntero ermöglicht dies durch sein integriertes Managementsystem Patente, seine Sorge und sein ständiges Engagement für Qualität und Umwelt und das Erreichen einer Garantie für die Zukunft unseres Planeten, die nur wettbewerbsfähige, nachhaltige Organisationen an der Spitze des Marktes bieten können.

Unsere Arbeit basiert auf den folgenden Grundpfeiler:

  • Erarbeiten Produkte von höchster Qualität und dass sie die Erwartungen der interessierten Parteien erfüllen, dass sie harmlos, legal und authentisch sind, sich an die angegebene Qualität anpassen und ihre Verantwortung gegenüber ihren Kunden wahrnehmen. Dies wird erreicht, indem ein klarer Plan definiert wird, um die Entwicklung und kontinuierliche Verbesserung einer Kultur der Qualität und Lebensmittelsicherheit voranzutreiben.
  • Respekt, vor ihren Mitarbeitern, Chancengleichheit, Deal, Ihr Privatsphäre, seine Freiheit von Meinung, um ein sicheres und gesundes Arbeitsumfeld, die notwendige Ausbildung, Beschäftigungsstabilität, faire Entlohnung sowie die Vermeidung von Formen der psychischen Verfolgung zu gewährleisten.
  • Bieten Sie Ihren Kunden a Qualitätsdienstleistung; Qualitätsservice, innerhalb des vereinbarten Zeitraums die gebührende Vertraulichkeit und Achtung der Vertraulichkeit Ihrer Daten wahren, eine ehrliche Haltung einnehmen und über Verfahren zum Umgang mit Vorschlägen und Beschwerden verfügen
  • Fördern Sie bei allen Mitarbeitern ein höheres Maß an Solidarität, Verantwortung, sozialer Teilhabe und die Kultur der Qualität und Lebensmittelsicherheit.
  • Verwalten Sie effektiv und effizient, indem Sie Ihre Geschäftstätigkeit mit der Wahrnehmung Ihrer gesellschaftlichen Verantwortung vereinbaren
  • Korrekte und genaue Definition von Verfahren, Verantwortlichkeiten und Funktionen in allen Abteilungen folgen
  • Einhaltung aller rechtliche Anforderungen und geltende Vorschriften sowie andere Anforderungen, denen sich die Organisation anschließt.
  • Förderung der Lebensmittelsicherheit, Qualität und Umwelt auf allen Ebenen des Unternehmens, Bereitstellung angemessener Schulungen für alle Mitarbeiter.
  • Verhütung, Kontrolle und Minimierung der Umweltauswirkungen, die in der Umwelt entstehen und sich aus unserer Tätigkeit ergeben.
  • Förderung der Umsetzung von Trennprogrammen am Ursprungsort von Abfällen, um deren anschließende Wiederverwendung und/oder ordnungsgemäße Entsorgung zu begünstigen.
  • Organisieren Sie die Lieferung unserer Produkte so, dass sie am wenigsten verursacht Umweltbelastung möglich, wobei auch darauf geachtet wird, dass die Produkte unsere Kunden in einer geeigneten Verpackung erreichen, die den geltenden Umweltvorschriften entspricht.
  • Es betrachtet Umweltkriterien als Priorität bei der Entscheidungsfindung und untersucht jederzeit die beste verfügbare Umwelttechnologie, um so unsere Prozesse zu modernisieren, um ihre Wirksamkeit in einem angemessenen Zeitraum und bei Bedarf zu steigern.

In Manzanares, am 04. Januar 2021